Seit einigen Jahren haust ein kleiner Hausdrache in den Gemäuern des Europa-Gymnasiums. Es handelt sich hierbei um das schuleigene Maskottchen für die Orientierungsstufe. Begegnet sind die Schüler/innen unserem kleinen Hausdrachen bisher ausschließlich in unsrer Broschüre „Mein drachenstarker Ratgeber“, welcher die neuen Sextaner durch die ersten Schultage an unserer Schule leiten soll. Auch auf der Schulhomepage ist er inzwischen vorzufinden und unterstützt 4. Klässler bei der Information über das Europa-Gymnasium.

Da unser kleiner Hausdrache jedoch quasi gerade erst seinem feuerroten Drachenei entsprungen ist, besaß er noch keinen Namen. Hierzu wurde ein Wettbewerb unter den 5. Klassen ausgeschrieben, sodass unser Hausmaskottchen für die Orientierungsstufe künftig einen würdevollen Drachennamen besitzt.

An dieser Stelle geht ein großer Dank an alle 5. Klassen, welche mit enormer Begeisterung zahlreiche Vorschläge einbrachten, was eine Entscheidung keinesfalls erleichterte.
Die Entscheidung der Schulleitung fiel nach langer und reiflicher Phase des Nachdenkens auf einen Vorschlag, welchen die Klasse 5c eingereicht hatte:

Der Name unseres kleinen Hausdrachens wird fortan Eugywö lauten.

 

Die Schüler/innen der 5c (2009/10) hatten die Idee, die Anfangsbuchstaben der Schule zu einem Namen zu vereinen: Eugywö. Dieser Vorschlag erscheint für einen Hausdrachen durchaus als würdevoll! Die Klasse 5c erhielt – vertreten durch ihre Klassensprecher – von der Schulleitung Frau Weisser sowie Herrn Strempel eine Urkunde, welche sie auszeichnet, den Namensvorschlag für unseren Hausdrachen vorgebracht zu haben.

Bislang trat Eugywö den Schülern ausschließlich in Form von Zeichnungen gegenüber. Doch in Anbetracht des feierlichen Anlasses, trat auch Eugywö erstmals leibhaftig in Escheinung.
Zusammen mit einer Packung Süßigkeiten, welche die Klasse 5c für ihren erfolgreichen Vorschlag erhalten hatte, besuchte er anschließend auch die gesamte Klasse, die sich für den niedlichen Hausdrachen ebenfalls sehr begeistern konnte.