Am Morgen des 18.06.2018 machten sich die Schülerinnen und Schüler der 6d/f, die den katholischen Religionsunterricht besuchen, mit Frau Haas und Frau Kübler-Thomas auf den Weg nach Speyer, um die dortige Synagoge und den Dom zu erkunden. Trotz der langen An- und Rückfahrt hat sich der Besuch der Stadt am Rhein gelohnt! Zunächst gewährte Herr Sauter einen Einblick in die Speyerer Synagoge, die 2011 eröffnet wurde und den Namen „Beith-Schalom“ (Haus des Friedens) trägt. Die alte Synagoge war 1938 zerstört worden. In aller Ruhe konnten wir den Gebetsraum besichtigen, einen Gebetsschal anprobieren und einen Blick in den Thoraschrein werfen.

Nach einer kleinen Eis-Stärkung führte uns Herr Mann durch den 1000 Jahre alten Dom und gab allerlei wissenswerte Anekdoten zum Besten. Wussten Sie z.B., dass…
… die Eingangstür des Doms die größte Eingangstür einer christlichen Kirche und damit größer als die des Petersdoms in Rom ist?
… Restauratoren alte Fresken mittels Quark von den Wänden entfernten und man diese heute im Kaisersaal betrachten kann?
… dass vor dem Dom eine große steinerne Schale steht, die ein neuer Bischof für die Speyerer Bürger mit Wein füllen muss? Und dass in diese Schale 1580 Liter Wein passen?

Zum Abschluss der Exkursion haben wir auf der Domwiese gepicknickt, bevor wir uns auf den Heimweg machten.


Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden