Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Ab dem 22.11.2021 befindet sich der Landkreis Germersheim in Warnstufe 2. Für die Schulen bedeutet dies, dass zweimal pro Woche getestet wird und die Maskenpflicht auch im Unterricht gilt.

Die Verantwortlichen des Landkreises und des Gesundheitsamtes Germersheim empfehlen aufgrund der aktuellen Inzidenzen bei den unter 20jährigen in unserer Region dringend das Tragen der Masken während des gesamten Schulbesuchs. Unter den gegebenen Umständen weisen wir auch nochmals auf die Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln hin.

Derzeit befinden sich einige Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen unserer Schulgemeinschaft nach der Bestätigung positiver Schnelltests in Quarantäne. Auch unter den Lehrkräften gab es gegen Ende der vergangenen Woche Verdachtsfälle, die zwischenzeitlich bestätigt wurden.

Da es in praktisch allen Klassen Kontaktsituationen gab, testet sich in den kommenden Tagen die gesamte Schulgemeinschaft in Absprache mit dem Gesundheitsamt und gemäß dem Test- und Hygienekonzept (bis voraussichtlich Donnerstag, 11.11.2021) täglich. Selbstauskünfte über häusliche Tests sind in diesen Tagen nicht möglich. Ebenfalls gilt die Maskenpflicht in dieser Zeit für den gesamten Schulbesuch. Unter diesen Bedingungen entfallen die Arbeitsgemeinschaften, der Betrieb der Ganztagsschule ist davon nicht betroffen.

Ein Corona-Impfangebot ohne Voranmeldung gibt es am Donnerstag, dem 04.11.2021, von 8 bis 16 Uhr durch den Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz auf dem Hof der BBS Wörth in der Hanns-Martin-Schleyer-Str. 3. Ein Ausweis ist erforderlich.
Minderjährige von 12 bis 15 Jahren können nur in Begleitung von mindestens einem Elternteil geimpft werden, im Alter von 16 bis 17 Jahren ist eine von einem Elternteil unterschriebene Einverständniserklärung vorzulegen.
Minderjährigen im Alter von 12 bis 17 Jahren wird der Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer angeboten, Volljährige können sich wahlweise mit Comirnaty von BioN-Tech/Pfizer oder dem Vakzin von Johnson&Johnson impfen lassen.

Nach den Informationen des Landes werden in den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien die Corona-Selbsttests wie gewohnt zweimal pro Woche stattfinden.

Danach testen sich die Schülerinnen und Schüler landesweit einmal pro Woche montags.

Der Kreis Germersheim bietet in den Herbstferien wieder für die Fächer Deutsch und Mathematik die Herbstschule an. Stattfinden wird sie in den Räumen des Goethe Gymnasiums in Germersheim. Beachten Sie bitte, dass kein Schülertransport durchgeführt wird und die Anmeldung bis zum 29.09.2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen muss.

Ab dem 13.09.2021 tritt zur Bewertung der Coronalage das dreigliedrige Warnstufenkonzept des Landes in Kraft. In der Folge wurde auch der Hygieneplan-Corona für die Schulen aktualisiert. Demnach entfällt an Schulen die Maskenpflicht im Unterricht am Platz, solange sich der jeweilige Landkreis in Warnstufe 1 befindet. Selbstverständlich steht jedem frei, zu seinem und dem Schutz anderer auch weiterhin eine Maske am Platz zu tragen.
Nach den neuen Quarantänevorgaben dürfen Kontaktpersonen in der Regel den Unterricht weiter besuchen, dabei gilt eine durchgängige Maskenpflicht bei täglicher Testung. Verantwortlich ist wie bisher das zuständige Gesundheitsamt.

Auch in den Herbstferien wird das Land wieder Herbstschulen anbieten, die von den Kommunen und Landkreisen schulübergreifend organisiert werden. Ehrenamtliche Kursleiter können sich beim Land bis zum 12.09.21 unter https://bm.rlp.de/de/bildung/herbstschule/anmeldung bewerben. Auch interessierte Lehramtsstudierende, Abiturientinnen und Abiturienten oder volljährige Schülerinnen und Schüler sind angesprochen.
Schülerinnen und Schüler bis zur 9. Klasse sollen dort die Möglichkeit bekommen in Deutsch und Mathematik Defizite aufzuarbeiten. Über Angebote im Kreis Germersheim gibt es noch keine Informationen.

Zum Start des neuen Schuljahres wurde das Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen aktualisiert. Die darin enthaltenen Regelungen gelten - unabhängig davon, ob sie bereits genesen oder geimpft sind - für alle Kinder/Jugendlichen.

Gemäß dem aktuellen Hygieneplan Corona gilt die Maskenpflicht nicht nur weiterhin im gesamten Schulgebäude, sondern auch in den ersten beiden Schulwochen im Unterricht. Bis zu den Herbstferien besteht die geltende Testpflicht für Schülerinnen und Schüler, der wir montags und donnerstags nachkommen, ebenfalls weiter. Bereits geimpfte Schülerinnen und Schüler müssen an diesen Tests nicht mehr teilnehmen und können ihren Impfstatus mit den bekannten Apps nachweisen.

Zum Schuljahresende hat das Bildungsministerium nochmals zwei Schreiben der Ministerin, Frau Dr. Hubig, veröffentlicht:

Zum bestehenden Pool an Wiederholungsaufgaben in Englisch stehen ab sofort auch für das Fach Französisch Aufgaben für die ersten beiden Lernjahre zur Verfügung.

In den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien gelten weiterhin die aktuellen Bestimmungen bzgl. der Corona-Tests an Schulen des Landes Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig weist das Ministerium darauf hin, vorsorglich eine geeignete OP- bzw. FFP-2-Maske mitzubringen, da derzeit noch keine weiteren Aussagen zur Maskenpflicht gemacht werden können.

Die DB Regio Bus Mitte werden immer noch unbefristet bestreikt. Wie lange der Streik noch andauert ist leider nicht bekannt.
Unter www.vrn.de können Sie sich täglich über den aktuellen Stand informieren.

An den Schulen in Rheinland-Pfalz werden die Corona-Schnelltests zweimal pro Woche bis zu den Sommerferien fortgesetzt. Nach Auslaufen des Bundesgesetzes zum 30.06. wird dies ab dem 01.07. durch die Landesverordnung geregelt. Schülerinnen und Schüler können weiterhin von der Testpflicht befreit werden, wenn eine vollständige Impfung oder eine überstandene Infektion im Sekretariat nachgewiesen wird. Der morgendliche Corona-Test in der Schule kann auch durch einen aktuellen negativen Testnachweis durch ein Testzentrum oder durch eine von den Eltern unterschriebene Erklärung über einen negativen häuslichen Test ersetzt werden.

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!