Es müssen drei Leistungsfächer (LF) und sieben Grundfächer (GF) im Pflichtbereich belegt werden.

Die Auswahl ist nicht beliebig möglich. Sie ist an eine Fächerkombinationstabelle und die Gegebenheiten der jeweiligen Schule gebunden. Die Fächerkombinationstabelle enthält alle zugelassenen Leistungsfachkombinationen und deren zugehörige Grundfachkombinationen.

Die Gegebenheiten der Schule berücksichtigen die Anzahl der Bewerber für ein bestimmtes Fach, die Verfügbarkeit an Lehrkräften und Lehrerstunden sowie die Realisierung des Jahrgangsstundenplanes.