Die Spielerinnen unseres WK IV-Teams zeigten am 03. Mai zum ersten Mal in dieser Saison ihre brandneuen EGW-Tennis-Shirts und ihr spielerisches Können. In der Zwischenrunde bei Jugend trainiert für Olympia erreichten die Mädels souverän das Regionalfinale in Kaiserslautern. Für das EGW spielten Alicia Mall, Lara-Maria Kirchhofer, Marlin von Schaubert, Laura Schmidt und Anastasia Halilovic.

Vielen Dank noch einmal an Familie Schmidt für die Spende unserer Team-Shirts!

Einzelergebnisse:
Alicia Mall: 6:1, 6:0
Lara-Maria Kirchhofer: 6:0, 6:0
Marlin von Schaubert: 6:0, 6:0
Laura Schmidt: 6:1, 6:1

Doppel:
Alicia/ Lara-Maria: 6:0, 6:1
Laura/ Anastasia: 6:1, 5:7, 10:8

Seit 1989 gibt es in Rheinland-Pfalz einen Mathematik-Wettbewerb, der mathematisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler fördern soll. Nach erfolgreicher Teilnahme in Klasse 8 können Schülerinnen und Schüler in Klasse 9 an der 2.Runde teilnehmen, die in Form einer Hausarbeit stattfindet. 

Es freut uns, dass in diesem Jahr zwei Schüler zur Preisverleihung der 2.Runde des Landeswettbewerbs fahren dürfen. Julian Bosch (9a) hat 15,5 und Gabriel Baumann (9f) hat 14,5 von 16 erreichbaren Punkten erzielt. Im Rahmen dieser Preisverleihung haben die beiden die Möglichkeit, sich für die dritte Runde, die 2019 stattfindet, zu qualifizieren.

Die Mathematik-Fachschaft gratuliert herzlich und wünscht den Beiden viel Erfolg!

Am 6. Februar war es wieder soweit. In ganz Europa saßen Schülerinnen und Schüler an den Aufgaben des Wettbewerbs „Mathematik ohne Grenzen“. Auch das Europa-Gymnasium war wieder dabei. Alle 10.Klassen sowie die Grund- und Leistungskurse der MSS11 nahmen teil. Hierbei handelt es sich um einen Klassenwettbewerb, bei dem die gesamte Klasse 10 bzw. 13 Aufgaben gemeinsam löst. Teamarbeit und Selbstorganisation der Schüler stehen dabei im Vordergrund. Schere, Klebstoff und Geodreieck sind als Hilfsmittel ebenso zugelassen wie Zirkel und Taschenrechner. Die erste Aufgabe wird traditionsgemäß nicht in der Mutter­sprache gestellt. Den deutschen Schülern liegt sie in Französisch, Englisch, Italienisch und Spanisch vor, und in einer dieser vier Sprachen muss auch die Lösung präsentiert werden.

                             

Am 26. April fand die lang erwartete Siegerehrung in der IGS in Landau statt. Hierzu wurden die Gewinner der ersten drei Plätze der 10. Klassen sowie der MSS11 eingeladen. Welchen Platz die Schüler erreicht hatten, wurde jedoch erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben. Die Aufregung war groß, denn unter den geladenen Schulklassen waren auch die Schüler des Leistungskurses MA2 der MSS11 unserer Schule. Da ihr Mathematiklehrer Herr Rutz-Lewandowski in dieser Woche auf Studienfahrt war, wurde der Kurs durch Herrn D. Müller begleitet. Ein spannender Vormittag erwarteten die Siegergruppen der geladenen Schulen, welcher mit einer Rallye durch Landau begann. Die Anspannung war auf dem Höhepunkt, als nach einer kulinarischen Pause endlich die Sieger benannt wurden.

Die Schüler des Leistungskurses MA2 der MSS11 freuten sich über einen 1. Platz und ein Preisgeld von 300 Euro. Wir gratulieren den Schülerinnen und Schüler für diese tolle Leistung und wünschen allen weiterhin viel Spaß an der Mathematik.

Am 23.04 führten die Klassen 5a und 5f verschiedene Aktionen im Rahmen des „Tags der Erde“ durch. Das Motto war Nachhaltigkeit und wie diese im Alltag umgesetzt werden kann. Dazu wurde neben Müllsammeln von beiden Klassen auch ein Kuchenverkauf der 5a organisiert, dessen Erlös an die Organisation NABU gespendet wurde, die sich für die Reinigung der Meere einsetzt. In der 5f entschieden sich die Schülerinnen und Schüler für eine Bastelaktion, wobei Plastikflaschen zu Blumentöpfen umgewandelt wurden. Dank des sichtlichen Interesses der beiden Klassen konnten auch andere Schülerinnen und Schüler für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Erde sensibilisiert werden.

 

Vom 19.04. bis 27.04. fand der diesjährige Crashkurs in Erster Hilfe im Zusammenhang mit dem aktuellen Lehrplan in Biologie für die 7. Klassen statt. Dieser wurde erstmalig von M. Holländer und T. Heinzler mit Unterstützung unserer Schulsanitäter durchgeführt.

Den Schülerinnen und Schülern wurden wesentliche theoretische und vor allem praktische Grundlagen in Erster Hilfe vermittelt. Dabei übten sie z.B. das Lagern einer bewusstlosen Person in der stabilen Seitenlage, die Herzdruckmassage und das Anlegen von Verbänden.

Alle Schüler haben die Möglichkeit im Schulsanitätsdienst unserer Schule aktiv zu werden. Um Schulsanitäter zu werden muss ein kompletter Erste Hilfe Kurs besucht werden. Diesen bieten wir für interessierte Schüler kostenfrei am 07.06 (1.-9. Std.) und 11.06 (7.-9.Std) an.

Am Donnerstag, dem 26.04., eröffneten unsere Damen der Wettkampfklasse III die diesjährige Tennissaison gegen das Hugo-Ball-Gymnasium Pirmasens.
Sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln zeigten sich Penelope Neff, Luisa Wehefritz, Vanessa Schwarz, Lea Hammer und Nelly Fasch in Topform und ließen ihren Gegnerinnen nur wenig Chancen.

Einzelergebnisse:
Penelope Neff: 6:1 , 6:3
Luisa Wehefritz: 3:6 , 6:2 , 11:9
Vanessa Schwarz: 6:3, 6:0
Nelly Fasch: 6:3 , 1:6 , 8:10 

Doppel:
Penelope / Luisa: 6:1 , 6:0
Lea / Vanessa: 4:6 , 6:1 , 10:7 

Mit diesem 12:2 Endstand  sind wir direkt für das Regionalfinale am 17.05. qualifiziert, bei dem das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Kaiserslautern auf uns wartet.

Vom 12. Bis 19. April haben sich der Spanisch-Leistungskurs und der Grundkurs der MSS 11 auf Sprachreise nach Valencia begeben. Wie auch in den Jahren zuvor war für die Unterkunft in den Gastfamilien und dem täglichen Spanischunterricht in der Sprachschule gesorgt. Nachmittags ging es dann auf Erkundungstour quer durch Valencia, um nicht nur die Sprache, sondern auch die spanische Kultur näher kennenzulernen. Wir besichtigten unter anderem die Ciudad de las Artes y Ciencias (ein moderner Gebäudekomplex mit Museum, entworfen vom Stararchitekten Santiago Calatrava), die historische Altstadt, den Miguelete (der Turm der Kathedrale), das Oceanográfico (Valencias berühmtes Aquarium), das Stierkampfmuseum samt Arena und das Stadion Mestalla bei einem Heimspiel des Valencia C.F. gegen Getafe C.F.. Leider half unser Anfeuern nichts – Valencia C.F. musste sich dem Gegner geschlagen geben.
Leider mussten wir in diesem Jahr auf Frau Becker verzichten, die die Reise mit viel Freude zusammen mit Frau Lebrecht geplant hat. Dafür sprang glücklicherweise Frau Pätz spontan ein.

Vielen Dank an alle!

             

Unterkategorien

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden