Wir, das heißt die F1- Schüler der 10f, haben im Französisch-Unterricht zusammen mit unserer Französisch-Lehrerin, Frau Aufdermauer, nach der Vorlage des Märchens ein eigenes Theaterstück geschrieben und dabei auch den Inhalt „leicht“ umgeschrieben und modernisiert, die Grundhandlung war jedoch dieselbe: „Clémentine, eine in die Jahre gekommene und nicht mehr ganz so erfolgreiche Schauspielerin, hegt eine tiefe Abneigung ihrer jungen Kollegin und Stieftochter Blaire gegenüber, die an ihrer Stelle ein Rollenangebot in einer TV-Serie erhalten hat. Mit der mehr oder weniger erfolgreichen Unterstützung eines Profi-Killer-Praktikanten versucht Clémentine ihre Konkurrentin aus dem Weg zu räumen. Alle Anschläge auf ihr Leben übersteht Blaire – bis ihre Erdnussallergie erbarmungslos zuschlägt…“

Das Ganze natürlich auf Französisch – manchmal eine Herausforderung sowohl beim Schreiben als auch sicherlich für manchen, nicht so ganz frankophonen, Zuschauer. Denn ein Stück nur zu schreiben und dann nichts daraus zu machen, ist selbstverständlich nicht unsere Art, deshalb hieß es am 07. Juni, Freitagabend um 19h30, Aufführung im Kellertheater!!!

Wir waren alle, manche mehr, manche weniger, aufgeregt vor unserem Auftritt, denn zu behaupten, dass es in den vorangegangenen Proben einmal reibungslos geklappt hätte, wäre nicht ganz die Wahrheit gewesen.

Außerdem hatten wir schließlich ein zahlreich erschienenes Publikum, bestehend aus unseren Klassenkameraden, unseren Eltern und unseren Lehrern, einschließlich Frau Weisser, für die es sozusagen auch unser Abschiedsgeschenk war, vor uns, die wir auf keinen Fall enttäuschen wollten.

Doch Freude siegte über Nervosität und unser « Pièce de théâtre » namens « Blanche-Neige ou: Blaire et son boygroup – comment l’histoire aussi se serait passée », zu Deutsch „Schneewittchen oder: Blaire und ihre Boygroup – wie die Geschichte sich auch hätte zutragen können“ wurde dank toller schauspielerischer, komödiantischer, musikalischer und engagierter Leistung aller Beteiligten ein voller Erfolg.

Allerdings ist nicht zu vergessen, dass der gelungene Abend auch noch eine Art von Abschluss in sich barg, denn wir können auf sechs erfolgreiche Jahre mit Frau Aufdermauer zurückblicken und davon vier Jahre im Fach Französisch.

Wir haben viel gelernt und viel Spaß zusammen gehabt – Danke für die Zeit und dafür, dass sie einen so schönen Abschluss gefunden hat!!!

 
Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden