Der Informatik-Biber Wettbewerb fand dieses Schuljahr bereits das vierte Mal am Europa-Gymnasium Wörth statt. Die Schüler mussten hier innerhalb von 40 Minuten verschiedene Aufgaben im Themengebiet Informatik und Datensicherheit beantworten. Da die Aufgaben nach Unter-, Mittel- und Oberstufenniveau gestaffelt sind, konnten alle Altersstufen teilnehmen! Die kurzen Fragen, meist im Multiple-Choice-Format, lassen sich ohne Informatik-Vorkenntnisse beantworten. Vielmehr ist strukturiertes und logisches Denken gefordert.

Der Informatik-Biber Wettbewerb wird von der Gesellschaft für Informatik (GI), dem Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und dem Max-Planck-Institut für Informatik getragen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Er soll bei Schülerinnen und Schülern das Interesse an informatischem Denken wecken und ihnen dieses wichtige Zukunftsfeld näher bringen. Gelingen soll dies durch praxisnahe Aufgaben und Problemstellungen aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler.

Die Siegerehrung fand gemeinsam mit der Schulleiterin des Europa-Gymnasiums Frau Weisser und den Informatiklehrern Herrn Kuschel und Wagner statt, die den Gewinnern von Herzen gratulierten.

Die ersten Plätze in diesem Jahr gingen an:

5e: Yann Christoph Zingler

6b: Enno Kammlott, Linus Knauer

6d: Leon Huck, Dominik Braun Gomez

6e: Ada Sofyali, Milena Weiß, Ida Zimmer, Johanna Enderle, Lina Ertel, Quynh Nguyen, Pauline Pfirmann, Sophia Tran, Tristan Heil, Fekix Wagner

7b: Magnus Muckel, Elias Heilmann

10f: David Bauch, Johannes Meinzer

MSS 11: Jamie Klein

MSS 12: Felix Mols, Christian Gerdon