Von: Schulelternbeirat Europa-Gymnasium Wörth aus: 76744 Wörth am Rhein
An: Stadtrat der Stadt Wörth am Rhein, Kreis Germersheim, Rheinland-Pfalz

Zeichnungsfrist bis: 10.04.2018 

„Der Stadtrat in Wörth möge vor einer Festlegung der Nutzung des Schauffele-Geländes als Sport- und Freizeitfläche und den damit verbundenen Sportstättenverlagerungen umfassend mit ALLEN Betroffenen sprechen, dazu gehört es, die Anwohner, Schüler und Eltern einzubeziehen, transparent zu informieren und zu befragen.“

Link: openpetition.de/!vbqqp

__________________________________________________________________________________________

Wörth, 14.03.2018 / Die Planungen für das von der Stadt Wörth Mitte 2016 erworbene ehemalige Kiesgewinnungsgelände südlich des Bahnhofs, aufgrund des früheren Betreibers "Schauffele-Gelände" genannt, laufen bereits seit dem letzten Jahr.

Über die Zukunftsplanungen mit einem Sport- und Freizeitzentrum hatte DIE RHEINPFALZ bereits berichtet und der Schulelternbeirat hatte bereits im letzten Jahr in einem Elternbrief darüber informiert. Allerdings damals noch davon ausgehend, dass auch Schüler und Eltern in einen Moderationsprozess einbezogen werden.

In der kommenden Stadtratssitzung am 17. April soll es bei der Stadt Wörth aber nun bereits um die Grundsatzentscheidung gehen, ob die Sportflächen des Ortsbezirks Wörth ans Schauffele-Gelände verlegt, dort mit einem Freizeitbereich kombiniert werden, und damit Platz für Wohnraum auf dem Dorschberg geschaffen wird, oder ob südlich des Wörther Bahnhofs ein Gewerbegebiet entsteht.

Der Wörther Bürgermeister, Dr. Dennis Nitsche, hat dazu mit den vom Umzug betroffenen Vereinen gesprochen und auch bei den Schulleitungen der Schulen am Standort Wörth-Dorschberg den Bedarf durch ein Projektbüro abfragen lassen.

Die Schulelternbeiräte fühlen sich bei der Thematik übergangen und erkennen auch nicht, dass die Bedarfsabfrage bei den Schulen Auswirkungen auf die Planungen genommen hat. Lediglich eine "Aufwertung" der Sportfreiflächen neben der Dorschberghalle und der Grundschule Dorschberg wird geplant. Unterm Strich soll zusätzlich eine 350m lange Laufbahn integriert werden.
Unklar dabei, wer die Kosten übernimmt, Stadt oder Kreis, ob das mit Auswirkungen auf die angrenzende Naturschutzfläche überhaupt möglich ist und welche zusätzlichen Kapazitäten für den Schulsport damit entstehen.
Ob angesichts aktueller Schadstoffdiskussionen ein "Schulsportzentrum", das teilweise weniger als 100m von der Autobahn entfernt liegt, eine zeitgemäße Lösung darstellt, wird ebenfalls bezweifelt.

Der Schulelternbeirat des Europagymnasiums hat nun mit Blick auf die Stadtratssitzung am 17.04. eine Online-Petition gestartet, die keine absolute Ablehnung beinhaltet, sondern lediglich einen Aufschub der Entscheidung fordert, um die Gesamtsituation besser zu berücksichtigen. Für die Schulelternbeiräte ist dabei die Frage nach den Wegezeiten nicht beantwortet, denn zu Fuß würde sich der einfache Weg von den Schulen zum Sportplatz von heute 5-7 Minuten auf 20-25 Minuten erhöhen. Eine theoretisch verfügbare Stadtbahnverbindung ist hinsichtlich der Fahrzeiten (auch in der Zukunft) und der Kostenübernahme - die Schüler aus Wörth haben aufgrund der Nähe zum Schulstandort keine Scoolcard - praktisch nicht geklärt.

Grundsätzlich gibt es keine belastbare Information zum zeitlichen Horizont dieser Planungen. Soll ein drei Jahre alter und 700.000 € teurer Kunstrasenplatz auf dem Dorschberg wieder abgerissen werden oder wird das Ganze erst in 10-15 Jahren realisiert, wenn der Kunstrasenplatz zwar älter, das Argument "dringend benötigter Wohnraum" aber möglicherweise bereits überholt ist?

Die Petition unterstützen kann grundsätzlich jede Person, unabhängig vom Wohnort oder dem Schulbesuch in Wörth, ohne Altersgrenze (also auch alle Schüler!) und unabhängig von der Nationalität. Ziel sind mindestens 1.000 Unterstützer.
Die Online-Plattform "openPetition" hat unabhängig von diesem Ziel ein "Quorum" festgelegt, und wird bei Erreichen dieser 440 Unterstützer, die allerdings alle aus der Stadt Wörth kommen müssen, das Anliegen ihrerseits an den Stadtrat herantragen.

Der Link zur Online-Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/sportstaetten-in-woerth-am-rhein-fuer-den-schulsport-erreichbar-halten

Der Kurzlink: openpetition.de/!vbqqp

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden