Ankündigung

Zwei Jugendliche namens Hänsel und Gretel hauen von zu Hause ab. Hungrig und müde in einer fremden Stadt angekommen, lädt sie ein fremder Herr Wolf in eine Imbissbude ein. Dort landen Sie auf einer ganz besonderen Jahreshauptversammlung. Bekannte Märchenböse von Schneewittchens Stiefmutter über Rumpelstilzchen, dem Wolf bis zur bösen Fee und auch der tuntige Froschkönig versammeln sich. Doch dann kommt es zum Streit um Hänsel und Gretel....

Die SchülerInnen werden von der Masken-AG unter der Leitung von Liz Jung in die Märchenfiguren (Kostüm und Maske) verwandelt.

Die 20-köpfige Theatergruppe der Klassen 5-7 unter der Leitung von Edith Landwehr führt dieses kurzweilige Stück in zwei Besetzungen am Donnerstag, den 30.06. und am Freitag, den 01.07. jeweils um 18 Uhr im Kellertheater des Europa-Gymnasiums auf. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Land

Bericht über die Aufführungen

Eine märchenhafte Atmosphäre breitete sich im Kellertheater des Europa-Gymnasiums aus als die Theater-AG (Klassenstufe 5 bis 7) unter dem Arrangement von Frau Edith Landwehr „Die Märchenmafia“ von Elisabeth Herbst-Müller aufführte. In dem Stück geht es um zwei Jugendliche – Hänsel und Gretel – die von zu Hause abhauen. Als sie hungrig und müde am Bahnhof ankommen, lädt sie ein Fremder (Herr Wolf) in eine Imbissbude ein. Es stellt sich heraus, dass diese von einer seltsamen Dame, der Pommes-Paula, geführt wird. Die dort Anwesenden (bekannte Märchenbösewichte von Schneewittchens Stiefmutter über Rumpelstilzchen bis zur bösen Fee) halten gerade die Jahreshauptversammlung ihrer zwielichtigen Organisation ab. Allerdings gibt es Streit, ob Hänsel und Gretel gefressen, gebraten, vergiftet oder geküsst werden sollen…

Das Stück wurde an zwei Tagen mit jeweils unterschiedlicher Besetzung aufgeführt. Beide Vorführungen kamen bei den Zuschauern gut an und es gab viele Lacher. Die einstimmige Meinung beider Abende war, dass die noch sehr jungen Schauspieler, welche zum Teil erstmalig Bühnenluft schnupperten, unbedingt dem Theater erhalten bleiben sollten und sich auch im nächsten Schuljahr in der Theater-AG betätigen sollten. Insgesamt spürte man im Publikum einfach, dass die Chemie zwischen den Akteuren stimmte.

 

Besetzung:

Rolle

Do, 30.6.

Fr, 01.07.

Hänsel

Linus Knauer 5b

Julius Nagel 6d

Gretel

Marie Lavetti 5b

Nicole Morkel 7e

Vater

Julius Nagel 6d

Leonie Zolk 7a

Mutter

Alisa Große 6d

Lara Neeff 7e

Mann/Wolf

Emilia Merkel 7e

Alisa Danderfer 6d

Penner

Nicole Morkel 7e

Jülide Aykut 6d

Rumpelstilzchen

Emely Antoni 6c

Emely Antoni 6c

Böse Fee

Leonie Zolk 7a

Mandy Klingler 6d

Hexe

Melanie Le 6c

Jana Tran 6d

Stiefmutter

Pauline Pfirmann 5e

Margarita Felker 7e

Froschkönig

Cecile Daub 6g

Linus Knauer 5b

gestiefelter Kater

Mandy Klingler 6d

Melanie Le 6c

Frau Holle

Jülide Aykut 6d

Alisa Große 6d

Hans im Glück

Alisa Danderfer 6d

Lara Neeff 7e

Zwerge/Reisende

Nicole Morkel 7e

Pauline Pfirmann 5e

Lara Neeff 7e

Marie Lavetti 5b

Julius Nagel 6d

Cecile Daub 6g

Margarita Felker 7e

 

Technik

Niklas Jost 7d

Moderation/Souffleuse

Franka Alex 7e 

Regie

Edith Landwehr

Maske und Kostüm

Masken AG unter der Leitung von Liz Jung

 

 

Bilder der ersten Aufführung:

Fotos: Cas

Bilder der zweiten Aufführung:

Fotos: JohS