Frühjahrsmatinée am 07.05.2017


Am Sonntag lud Knut Maurer zur traditionellen Frühjahrsmatinée im Treppenhaus unserer Schule ein. Den Einstieg machte ein Blockflötenconsort bestehend aus Qérèn Scholtes, Hannah Runck mit Sopranflöte, Kenza Cherfouf, Katharina Neubauer mit Altblockflöte sowie an der Tenorblockflöte Ellen Baier und Tessa Schwarz. Unterstützt von Knut Maurer am Cembalo spielten die Schülerinnen den englischen Renaissance-Hit „Now is the Month of Maying“ von Thomas Morley und zeigten ihre große Bandbreite indem sie danach zu einem modernen „The Golden Strawberry Blues“ von Uwe Heger wechselten, begleitet von Knut Maurer mit einem Blues-Piano.

Es folgten zwei rhythmische Beiträge: Elias Werling, der trotz seiner jungen Jahre regelmäßigen Matinéebesuchern bereits bekannt sein sollte, spielte diesmal am Flügel „Le petit áne blanc“, einem mit kurzen Notenwerten hingetupften Pianostück, von Jaques Ibert.

Adrian Rupp hingegen bot mit seiner Mutter Sylvia Rupp vierhändig den zackigen Militärmarsch von Franz Schubert in D-Dur, Op. 51/Nr. 1, dar.

Mit „Sons de Carilhoes“ von Joao Pernambuco überzeugte Vivien Knoblauch, die bereits über Matinée-Erfahrung verfügt und den Morgen so um spanische Klänge an ihrer Konzertgitarre ergänzte.

Ihr Debüt bei einer Matinée feierte daraufhin Maria Martin, welche mit dem bekannten „Schwanensee“ von Peter Tschaikowski und „Una Mattina“ von Ludovico Einaudi mit einem für ihrem Alter sehr reifen und romantischen Vortrag am Flügel überzeugte.

Den Übergang in den Barock leitete das bereits zu Beginn der Matinée auftretende Flötenconsort zusammen mit Knut Maurer und dem langen konzertanten „Paduana“ von Johann Schoop ein.

Die „Jugend musiziert“-Preisträgerin Alyssa Knoll widmete sich mit ihren Vater Achim Knoll am Flügel dem virtuosen Violinenkonzert in a-moll, BWV 1041, Allegro moderato von Johann Sebastian Bach.

Das romantisch-gesangliche Stück Barcarole Opus 12, Nr. 5 von dem dänischen Komponist Niels Gade wurde gekonnt von Sebastian Strauch am Flügel interpretiert.

Im Anschluss konnte sich das Publikum erfreuen an „Andante“ in C-Dur, KV 315, von Wolfgang Amadeus Mozart dargeboten von Cosima Rupp mit ihrem bekannt schönen Ton an der Querflöte und ihrem Vater Christian Rupp am Flügel.

Jazziger wurde es mit Tilman Köhler, der Christopher Nortons Stücken „Blurred Horizon“ und „Wildcat“ durch seine kräftig zupackende Spielweise eine eigene Note verlieh.

Das von Tanzmotiven durchzogene Concerto, a-moll, für 2 Violinen RV 522, Allegro von Antonio Vivaldi belebte die Flure der Schule dank der Vorstellung von Alyssa Knoll (1. Violine) und Meret Kupke (2. Violine). Unterstützt wurden die beiden von Achim Knoll am Klavier.

Mit einem facettenreichen Anschlag und elegant hingetupften Schluss überzeugte daraufhin Susanne Groß mit „Serenata Andaluza“ von Manuel de Falla bevor die diesjährige Frühjahrsmatinée zu einem fulminanten Abschluss gebracht wurde:

David Frank (1. Querflöte), Jule Frisse (2. Querflöte), Thomas Dobbe (Violoncello) und Knut Maurer (Flügel) bewiesen ihre jahrelange Routine, bei einer perfekten Interpretation des opulenten Konzertes für zwei Querflöten in G-Dur (Allegro) von dem Domenico Cimarosa. Hier stimmte alles, Abwechslung von kraftvoller Virtuosität und einfühlsamer melodischer Gestaltung.

Das Publikum honorierte dieses Maikonzert mit lang anhaltendem Beifall.

Text: Hell

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Sie müssen das Macromedia Flash-Player Plugin installieren.

Fotos und Tondokumente: Cas