Mímosiettes, 8c

(2011/12)

"Mímosiettes"- dieses Wort setzt sich zusammen aus "Mímos" und "Serviettes".
Mímos heißt übersetzt Nachahmer, Imitator. Was Servietten sind ist bekannt.

Ziel war es, Form und Farbe des von der Hand verdeckten Teils der Serviette so gut zu imitieren, dass die Hand als solche nur bei genauerem Hinsehen vom Betrachter erkannt werden kann.

In der Biologie wird dies von Tieren genutzt um sich vor Feinden zu schützen ("Umgebungstracht").
In der Kunstgeschichte hat die Körperbemalung eine lange Tradition.

 

Kuhn, 2012