Mitteilungen im 2. Halbjahr 2016/2017


Hier geht es zum 1. Halbjahr 2016/2017

Aktuelles


Aktuelles: Orientierungstage vom 01.-03.März 2017

06.03.2017

Ja, es hat sich bereits eine kleine Tradition entwickelt…

Nachdem im letzen Jahr die ersten Orientierungstage des EGW ein ausgesprochen positives Feedback hervorgerufen haben, machten sich auch in diesem Jahr wieder 20 Schülerinnen und Schüler der MSS 13 auf den Weg zum Christophorus-Jugendheim nach Bad Dürkheim, um sich gemeinsam drei Tage lang dem hektischen Alltag zu entziehen und um vor dem mündlichen Abitur noch einmal Luft zu holen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, die vom Fachbereich katholische Religion organisiert wird, steht die Auseinandersetzung mit sich selbst. Fragen über den eigenen bisherigen Lebensweg, über Stärken und Schwächen und schließlich auch über Träume und Ziele bestimmen die Übungen, die angeboten werden. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich ausgesprochen ernsthaft und häufig über den veranschlagten Zeitrahmen mit sich und ihren Vorstellungen über sich auseinander, was zu regem Austausch und intensiven Gesprächen führte. Ein sonniger Ausflug zur nahegelegenen Limburg rundete das Programm ab.

Eine sehr homogen interessierte Gruppe von jungen Erwachsenen, ein kreatives und ausgewogenes Programm und die hervorragende Bewirtung und Betreuung des Christophorus-Hauses machten auch diese Orientierungstage wieder zu einem vollen Erfolg.

Poi


Aktuelles: Erster Preis beim Formel-M Grandprix der Stiftung Pfalzmetall in Kaiserslautern

02.03.2017

Mit einer Reichweite von 23,66 m gelang es der Mannschaft des Europa-Gymnasiums am 22.02.2017 beim diesjährigen Formel M-Grandprix der Stiftung Pfalzmetall in Kaiserslautern den ersten Preis zu gewinnen. Bei dem Wettbewerb für Schüler der Neunten und Zehnten Klassen, der bereits zum fünften Mal stattfindet, geht es darum, ein selbst gebautes Fahrzeug ausschließlich mit der in einer Mausefalle gespeicherten Spannenergie möglichst weit fahren zu lassen.

Nach vier Platzierungen im Mittelfeld in den vergangenen Jahren gelang es unserer diesjährigen Mannschaft souverän, in beiden Durchläufen die größte Weite zu erzielen.

Die erfolgreichen Schüler Erik Hoffmann, David Rödel, Niklas Eberle und Dennis Völk konnten sich bereits am 22.12.2016 in einem Vorlauf an unserer Schule gegenüber zwei ebenfalls sehr motivierten Teams aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 durchsetzen. Der Sieg im Vorlauf motivierte die Schüler, ihr Fahrzeug weiter zu optimieren und die Reichweite bis zum Grand Prix noch um einige Meter zu verbessern.

HaK


Aktuelles:

Geschafft ... !

23.03.2017

In diesem Jahr haben 133 Schülerinnen und Schüler der MSS 13 das Abitur bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Sie erhalten am Mittwoch, dem 29. März 2017, ihre Abiturzeugnisse. 

 

Die Abiturientinnen und Abiturienten 2017:

Abdorf

Sarah

-

Graf

Leonard Moritz

-

Reddmann

Amelie

Akbulut

Fatma Sinem

-

Grotz

Jessica

-

Regelmann

Benedikt

Anderer

Rouven

-

Hartmann

Kira Theresa

-

Reinhard

Hannah

Anselm

Madeleine

-

Heintz

Luisa

-

Reinhard

Luisa Marie

Auerhahn

Nadine

-

Hilkert

Tanja Samira

-

Reiter

Philipp

Bacherle

Lisa

-

Horenkamp

Maximilian

-

Rinnert

Jana Anna

Bardiqi

Qendrese

-

Husunu

Denis Kossi Elom

-

Ritter

Julius

Bartels

Laurene Christine

-

Hutzel

Johannes

-

Ritter

Wiebke Rebekka

Baur

Patrick

-

Jendrek

Jonas

-

Rößler

Hannah Katharina

Bayer

Marcel

-

Jovanovic

Andrej

-

Roth

Valentin

Bayer

Nicolas

-

Kaiser

Alexander

-

Röther

Sophie

Becker

Lars

-

Kappel

Mira

-

Ruppenthal

Tanja

Bekmez

Eda

-

Karcher

Lukas

-

Saftig

Catherina Christina

Bendel

Julius

-

Kaya

Enes

-

Sari

Özge

Binder

Oliver Michael

-

Kayisoglu

Atilla

-

Schlegel

Nadine Christine Renate

Birk

Alexandru

-

Kempf

Terence Miles

-

Schmaltz

Lena

Bleh

Lynn Marie

-

Kern

Anne-Catherine

-

Schmidt

Aylin Semiramis

Bödicker

Stella

-

Kienz

Corinna Karin

-

Schönenberg

Julian

Bohlender

Ina

-

Kind

Sebastian Alexander

-

Schottler

Veronica Clara

Böhm

Melissa Denise

-

Kirchhoff

Tristan

-

Schwantag

Nadja Denise

Brandl

Luc Daniel

-

Kispert

Eva

-

Schwind

Michael

Burger

Jan

-

Knauer

Hannah Esther Sofie

-

Sentürk

Adnan

Bürger

Theresa

-

Kunsmann

Patrick

-

Sitter

Daniel

Celiktas

Betül

-

Kuntz

Johannes

-

Stephany

Lukas

Ciani

Fabio

-

Kuntz

Rebecca Maria

-

Sutic

Sarah

Cicek

Miray

-

Leipold

Lisa Christina

-

Thomas

Lukas Paul

Collet

Janosch

-

Limpert

Manuel

-

Trauth

Saskia Maria

Danilow

Muriel Alexa

-

Lindner

Hanna

-

Trischan

Marco Janik

Dinies

Hannah

-

Lüdtke

Sebastian

-

Vogel

Tim

Dinies

Luca

-

Malamata

Dimitra

-

Völkel

Julika Maximiliane

Dübon

Nikolai

-

Maltsev

Daria

-

Vollmer

Rebecca Helena

Eberle

Tim Francois Helmut

-

Meyer

Johanna

-

Wagner

Shari Maria

Ehrhardt

Carola

-

Meyle

Helen Claire

-

Weber

Annika Ruth

Ehrmann

Nathalie

-

Morbe

Melina Emily

-

Weisenburger

Fabienne

Eisenlohr

Lisa Maria

-

Müller

Antonia Céline

-

Werling

Lena-Marie

Engelmann

Dennis

-

Müller

Nathalie

-

Wetzel

Anna

Estelmann

Luisa

-

Müller

Ronja

-

Winter

Florian Maximilian

Feil

Jan

-

Nguyen

Hung-Son

-

Wittmann

Alexander Markus

Frank

David Maximilian

-

Nguyen

Ngoc Huyen

-

Wolf

Celina

Frenzel

Marco

-

Obermayer

Matthea Celine

-

Wrede-Blandfort

Laura Manuela

Furler

Marlene

-

Obry

Baptiste Johannes

-

Wulf

Marcel Michael

Gehrlein

Alicia

-

Ochsenreither

Marie

-

Zapf

Katja

Gehrlein

Aurelia

-

Patschke

Marie Louise

-

Zitt

Anna Katharina

Gerlich

Jan Philipp

-

Pfeuti

Laura Anna Isabella

Gökce

Irem

-

Phan

Nhat Phi


Aktuelles: Irlandaustausch

23.03.2017

Alle Schülerinnen und Schüler der jetzigen 9. Klassen können sich ab sofort für den Irlandaustausch in der 10. Klasse bewerben. Die Englischlehrer und -lehrerinnen sind die Ansprechpartner für den Erhalt und die Abgabe einer Bewerbung. Diese ist bis zum 6. April 2017 möglich.

8 Schülerinnen und 8 Schüler (Alter 14-15 Jahre) aus Irland werden voraussichtlich nach den Herbstferien 2017 für 7 Tage nach Wörth reisen. Der Gegenbesuch (16 EGW - Schüler und 2 Lehrer fliegen für 1 Woche zu ihren Partnern nach Irland) ist für das Frühjahr 2018 geplant. Die Kosten für Flugreise etc. betragen maximal 350 Euro. Für eventuelle Ausflugsprogramme vor Ort und die Unterbringung des Gastes sind die Gastfamilien zuständig. Die Teilnahme am Schulalltag des Austauschpartners ist verpflichtend.

Näheres zum Austausch gibt es hier.

Christina Beckert und Maik Friedrich (Koordinatoren des Irlandaustausches)


Aktuelles: Ein letztes Mal ...

25.02.2017

… durften wir im Namen des Europa-Gymnasiums Wörth bei „Jugend trainiert für Olympia" im Handball antreten. Das in Hassloch ausgerichtete Schulturnier fand am Montag, den 20. Februar statt. Wie erhofft verteidigten wir unseren Titel „Pfalzmeister"!

Mit unseren motivierenden Trainern Frau Mucka und Herr Kuschel traten wir das erste Spiel gegen das Gymnasium aus Kirchheimbolanden an. In der ersten Halbzeit (5:6) mussten wir uns als Team noch einspielen, die Absprache ließ zu wünschen übrig, aber trotz der einstudierten Spielzüge des Gegners gewannen wir letztendlich mit 13:11.

Umso besser verlief dann das zweite Spiel gegen das HP Gymnasium Speyer. Auch wenn die Kommunikation in der Abwehr etwas fehlte, konnten wir im Angriff genügend Tore erzielen. Hier lagen wir schon in der ersten Halbzeit vorne (12:8) und gewannen schließlich mit 23:17, sodass wir glücklich mit zwei Siegen vom Spielfeld gehen konnten.

Während die meisten Spielerinnen der Wettkampfklasse I (1998-2002) weiterhin an Schulturnieren teilnehmen können, war es für die drei Ältesten von uns (Lynn Bleh (verletzt), Sara Nickl und Helen Meyle) das letzte JtfO Turnier. Wir möchten uns deshalb ganz herzlich bei Herrn Kuschel und auch bei Herrn Hildebrandt für die vielen tollen Jahre und die Möglichkeit, an Schulhandballturnieren teilzunehmen, bedanken. Im Gedächtnis bleibt vor allem die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin 2012 und 2013 als Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz. Wir hoffen, dass der Schulhandball am EGW weiterhin so erfolgreich bestehen bleibt.

Helen Meyle


Aktuelles: Pfalzmeisterschaften 2017 im Schulschach

17.02.2017

Am Montag, den 06.02.2017, spielte eine der beiden Schulschachmannschaften des Europa-Gymnasiums im Maxdorfer Lise-Meitner-Gymnasium. Diese Schule bekam vor drei Jahren als erste Schule in Rheinland-Pfalz den Titel „Deutsche Schachschule 2014-2018" verliehen.

In der Wettkampfklasse III traten Lukas Muths, David Jona Meier, Helena Dietz, Yannick Hormuth, sowie Julius Nagel an.

Es galt 7 Runden mit 4 Spielern zu spielen, ein 5. Spieler war Auswechselspieler. Es traten 22 Mannschaften gegeneinander an. Für unsere Mannschaft vom Europa-Gymnasium lief es richtig gut! Wir erspielten folgende Ergebnisse:

  • Lukas Muths auf Brett 1 gewann 7 von 7 Spielen.
  • David Jona Meier auf Brett 2 und Helena Dietz auf Brett 3 folgten seinem Beispiel erfolgreich, ebenfalls mit 7 Siegen.
  • Yannick Hormuth konnte 3 von 4 Spielen für sich entscheiden, und Julius Nagel gewann von 4 Partien 2.

Ein absolut souveräner Sieg mit 14 Mannschaftspunkten. Wir wussten bereits vor dem letzten Spiel, dass wir Pfalzmeister werden würden und freuten uns riesig!

Am Freitag zuvor, den 03.02.2017, hatten in Maxdorf bereits Schüler in der Wettkampfklasse IV gespielt.

  • Kristian Nreca auf Brett 1 konnte von 7 Spielen 6 gewinnen.
  • Ioannis Vacirtzis auf Brett 2 gewann mit derselben tollen Punktzahl,
  • Sascha Häfele gewann von 7 Spielen 5 Spiele und hatte ein Remis,
  • Luca Thomas gewann von 7 Spielen 6 Spiele.

Diese Schulschachmannschaft konnte sich mit 12:2 Mannschaftspunkten nur gegen den Gegner Maxdorf nicht durchsetzen und gewann den Vize-Pfalzmeistertitel.

Beide Mannschaften wurden an beiden Tagen von Herrn Kunz unterstützt und betreut. Vielen Dank!

Wir freuen uns, dass sich beide Mannschaften für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Schulschach qualifiziert haben und am 11.03.2017 in Hillesheim in der Eifel an den Start gehen dürfen. Wir geben unser Bestes!!!

Text: Helena Dietz, Fotos: Klaus-Peter Thronicke


Aktuelles: Berufsvorbereitung: "Geh deinen Weg"

14.02.2017

Am Montag, den 13.02.2017, konnten alle Schülerinnen und Schüler ab der zehnten bis zur dreizehnten Klasse einen sehr interessanten Vortrag zur Vorbereitung auf das spätere Berufsleben miterleben. Der eineinhalbstündige Vortrag fand in der Festhalle in Wörth statt und wurde vom Motivationsredner Steffen Kirchner gehalten. Das Thema des Vortrages lautete: Geh Deinen Weg! – Wie dein Berufsweg zur Erfolgsstory wird".

Inhaltlich wurden alle für die Schülerinnen und Schüler wichtigen Aspekte des beruflichen Werdegangs thematisiert. Ausgehend von der aktuellen Situation der Schülerinnen und Schüler wurde so zuerst die Entwicklung der Motivation für die eigene Berufswahl erläutert, sowie Möglichkeiten um Mut aufzubauen seinen eigenen Lebensweg zu bestreiten, dargeboten.

Anschließend standen die Entwicklung von persönlichen Berufs- und Lebenszielen und das Aufzeigen von Strategien zur Erreichung dieser Ziele im Mittelpunkt. Sobald diese Grundlagen gelegt waren, wurde sich der Suche nach dem Traumberuf gewidmet. Gegen Ende seines Vortrages zeigte Steffen Kirchner den Schülerinnen und Schülern noch auf, wie wichtig es ist, aus seinen Talenten echte Stärke zu machen, seine Ängste zu akzeptieren und diese zu überwinden.

Noch am gleichen Abend hielt Steffen Kirchner einen weiteren Vortrag, der dieses Mal allerdings nicht an angehende Berufstätige, sondern an bereits berufstätige Personen gerichtet war mit dem Thema „Potentialentfaltung".

Sweh


Aktuelles: Regionalwettbewerb Jugend forscht am 09.02.2017 in Landau

12.02.2017

Als Anerkennung für das langjährige Engagement beim Wettbewerb Jugend forscht erhielt das Europa-Gymnasium den diesjährigen Preis des Landrates in Höhe von 250 €.

Robin Gerdon (im Bild) und Yannick Hormuth (Klasse 7e) entdeckten Chamäleons unter den Pflanzen.

Dazu überprüften sie bei vielen Früchten, Blüten und anderen Pflanzenteilen, ob es bei unterschiedlichen pH-Werten zu einem Farbwechsel kommt.

Ihre Arbeit wurde in der Sparte Schüler experimentieren Biologie mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Außerdem erhielten Robin und Yannick ein Jahresabonnement der Zeitschrift Natur.

Lisa Bürger und Sarah Vogel (Klasse 7e) testeten in vielen Versuchen die Wirkungsweise von Natron und Backpulver.

Nicht nur zum Backen ist Natron geeignet. Es lassen sich auch Brause und Badebomben damit herstellen. Lisa und Sarah nannten Ihr Thema deshalb „Natron - ein Alleskönner!

Ihr Projekt wurde in der Sparte Schüler experimentieren Chemie mit einem Jahresabonnement für die Zeitschrift Geolino belohnt.

Jonas Hardardt und Lucas Mayr (Klasse 5f) stellten sich die Frage, wie Batterien funktionieren und bastelten Batterien mit Zitronen und verschiedenen Metallen.

Aus Zink-Unterlegscheiben, 5-Cent-Münzen und in einer sauren Lösung getränktem Löschpapier entstand ihre Litfaßsäulenbatterie.

Rebecca Vollmer (MSS 13) baute einen Natriumionen-Akkumulator und untersuchte dessen Funktionsweise.

Da Natrium viel häufiger vorkommt als Lithium, könnte der Natriumionen-Akku eine preisgünstige Alternative zum Lithiumionen-Akku darstellen.

Kt


Aktuelles: Anmeldung für die künftigen 5.Klassen

12.02.2017

Die Anmeldung für die 5. Klassen des neuen Schuljahres ist im Schulsekretariat an folgenden Tagen möglich:

Freitag

17.02.2017, 

14.00 - 16.00 Uhr

Samstag, 

18.02.2017, 

10.00 - 12.00 Uhr

Montag

20.02.2017, 

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag, 

21.02.2017, 

14.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns, wenn Ihr Kind bei der Anmeldung dabei ist.

Bitte bringen Sie folgendes mit:

-

Kopie der Geburts- bzw. Abstammungsurkunde des Kindes

-

Kopie des Halbjahreszeugnisses der 4. Klasse

-

die Formulare, die Sie mit der Schullaufbahnberatung der Grundschule erhalten haben.

Anmeldeformulare können sie gerne vorab von der Homepage der Schule zum Ausfüllen herunterladen.

Denken Sie bitte an die Entscheidung für die Wahl der 1. und 2. Fremdsprache.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Schulleitung des Europa-Gymnasiums


Aktuelles: Vernissage des Kunst Leistungskurses

09.02.2017


Aktuelles: Girls'Day - Boys'Day

09.02.2017

Am 27. April  2017 findet der diesjährige Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag statt.

An diesem Tag öffnen vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen. Sie haben hier die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften kennen zu lernen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind oder weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft oder Politik zu begegnen.

Am selben Tag findet auch der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag statt, der es Jungen ermöglicht, Einblick in Berufsfelder zu erlangen, die sie sonst eher selten in Betracht ziehen, und an Aktionsangeboten zu den Themen Lebensplanung und soziale Kompetenz teilzunehmen.

Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, die am Girls’Day / Boys’Day teilnehmen möchten, können sich unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de informieren und anmelden.

Wer an einer der Veranstaltungen teilnehmen möchte, muss vorab den Klassenlehrer informieren und einen Antrag auf Freistellung vom Unterricht (findet man als Download auf der Internetseite) bei Frau Kehry oder Frau Salamon abgeben!

Keh


Aktuelles: Der Informatik-Biber Wettbewerb im Schuljahr 2016/17

08.02.2017

Der Informatik-Biber Wettbewerb fand dieses Schuljahr bereits das vierte Mal am Europa-Gymnasium Wörth statt. Die Schüler mussten hier innerhalb von 40 Minuten verschiedene Aufgaben im Themengebiet Informatik und Datensicherheit beantworten. Da die Aufgaben nach Unter-, Mittel- und Oberstufenniveau gestaffelt sind, konnten alle Altersstufen teilnehmen! Die kurzen Fragen, meist im Multiple-Choice-Format, lassen sich ohne Informatik-Vorkenntnisse beantworten. Vielmehr ist strukturiertes und logisches Denken gefordert.

Der Informatik-Biber Wettbewerb wird von der Gesellschaft für Informatik (GI), dem Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und dem Max-Planck-Institut für Informatik getragen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Er soll bei Schülerinnen und Schülern das Interesse an informatischem Denken wecken und ihnen dieses wichtige Zukunftsfeld näher bringen. Gelingen soll dies durch praxisnahe Aufgaben und Problemstellungen aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler.

Die Siegerehrung fand gemeinsam mit der Schulleiterin des Europa-Gymnasiums Frau Weisser und den Informatiklehrern Herrn Kuschel und Wagner statt, die den Gewinnern von Herzen gratulierten.

Die ersten Plätze in diesem Jahr gingen an:

Klasse 5e:

Yann Christoph Zingler

Klasse 6b:

Enno Kammlott, Linus Knauer

Klasse 6d:

Leon Huck, Dominik Braun Gomez

Klasse 6e:

Ada Sofyali, Milena Weiß, Ida Zimmer, Johanna Enderle, Lina Ertel, Quynh Nguyen, Pauline Pfirmann, Sophia Tran, Tristan Heil, Fekix Wagner

Klasse 7b:

Magnus Muckel, Elias Heilmann

Klasse 10f:

David Bauch, Johannes Meinzer

MSS 11:

Jamie Klein

MSS 12:

Felix Mols, Christian Gerdon

Hell / WagV


Aktuelles: EGW Handball-Mädels WK III sind Vizelandesmeister

08.02.2017

Wie im Vorjahr erreichten die EGW-Mädels nach dem Regionalsieg im Januar das Landesfinale beim Schulhandballwettbewerb Jugend trainiert für Olympia, bei dem es um den Einzug ins Bundesfinale ging. Wie im Vorjahr war die Mannschaft weit gefahren, um diesen Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Wie im Vorjahr verlor man aber auch gegen dieselbe Mannschaft ebenfalls mit einem Tor Unterschied und sicherte sich – leider – wie im Vorjahr „nur" den Titel des Vizemeisters.

Beim heutigen Landesentscheid in Trier ging es gegen die Vertreter der Regionen Trier (Bischöfliches Angela-Merici-Gymnasium Trier) und Koblenz (Gymnasium Diez). Zunächst hatte man den vermeintlich schwächeren Gegner aus Trier. Wie die Feuerwehr starteten die EGW-Mädels und waren rasch mit 5:1 in Front. Doch einige Konzentrationsfehler führten dazu, dass Trier besser ins Spiel kam und 5:5 ausglich. In der zweiten Halbzeit konnten die Wörther wieder zulegen und siegten nicht zuletzt dank einer starken Lena Dettling im Tor am Ende mit 10:8. Da Diez ebenfalls gegen Trier gewann, ging es im zweiten Spiel also um Alles. In einem ausgeglichenen Spiel erwischte zunächst Diez den besseren Start, den 1:3 Rückstand konnten die Wörther Mädels, vor allem durch einige tollen Einzelaktionen von Queren Scholtes, in eine 6:4 Pausenführung drehen. 10 Minuten bis Berlin, der Sieg war zum Greifen nahe. Doch gegen eine nunmehr sehr defensive Abwehr fand der Wörther Angriff kein Mittel mehr und so wechselte die Führung erneut und Diez gewann das Finale am Ende glücklich mit 10:9. Somit ist das Europa-Gymnasium Wörth in der WK III Mädchen Vize-Rheinlandpfalz-Meister und konnte trotz der bitteren Niederlage erhobenen Hauptes die Heimreise antreten. Nächstes Jahr wird wieder angegriffen, der Fluch des „Dauerabos" Vizemeister soll abgelegt werden.

Für das EGW um Trainer Thorsten Kuschel und die Betreuerinnen Hannah Schumacher und Maxine Nuss spielten: Alissa Seifert und Lena Dettling im Tor, Mira Mosch, Mia Gieske, Lucy Spandl, Melissa Saktan, Alisa Stein, Franziska Zaum, Luisa Müllich, Nele Tinat und Queren Scholtes.

Kus 2017


Aktuelles: Schulhandball WK2 Mädchen: EGW wird Vize-Pfalzmeister

06.02.2017

Einen tollen Erfolg erreichten die Mädels des EGW beim Regionalfinale am heutigen Freitag in Haßloch. In einem hochrangig besetzten Turnier konnte man sich den Vize-Pfalzmeistertitel sichern. Ein toller Erfolg, getrübt von der Tatsache, dass mehr drin gewesen wäre. 

Doch der Reihe nach: Im ersten Spiel hatte man das Geschwister-Scholl-Gymnasium Ludwigshafen als Gegner. Mutig im Angriff und beherzt in der Abwehr – das Konzept ging auf. Trotz einiger Leichtsinnsfehler gegen Ende konnte man das Spiel verdient mit 10:8 gewinnen. Im zweiten Spiel, gleichzeitig das Finale, da der Gegner (Max-Planck-Gymnasium Ludwigshafen) ebenfalls gegen das GS-Gymnasium gewann, ging es also um Alles. Taktisch optimal auf den Gegner eingestellt und mit dem nötigen Selbstbewusstsein ging man das Spiel an. Der auf dem Papier scheinbar übermächtige Gegner schien machbar zu sein, denn die erste Halbzeit lief voll und ganz nach dem Plan der Wörther: Zwei-Tore-Führung. Diese Führung wurde bis in die 15. Spielminute auf 8:5 ausgebaut, die Sensation schien zum Greifen nahe. Trotz allen Widerstandes konnte die auf Grund von einigen Verletzungen (Maxine, Alexa, Mia) geschwächte Wörther Mannschaft die starken Ludwigshafener Gegnerinnen am Ende aber nicht mehr halten und verlor das Spiel sehr unglücklich mit 8:10. Sichtlich geknickt nahm man die Silbermedaille bei der Siegerehrung entgegen. Gut gespielt, gut gekämpft und doch hat es knapp nicht gereicht. Dennoch ein toller Erfolg der Kuschel-Sieben. Dank gilt auch den mitgereisten Fan-Mamis, die die Mädels bis zum Ende angefeuert haben!

Für das von Thorsten Kuschel gecoachte EGW-Team spielten: Lena Dettling (Tor), Mia Gieske, Jennifer Berie, Vanessa Schönenberg, Hannah Schumacher, Aleyna Emeklibas, Elisa-Sophie Reichling, Sanja Oser und Luise Fleck. Moralische Unterstützung von Alexa Becker und Maxine Nuss.

Kus